Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Die zwölfjährige Ayah Mohamed und der 13-jährige Hull Partridge führten den österreichischen Bildungsminister durch ihre Schule.
Reportage aus England

Premium Von der Brennpunkt- zur Vorzeigeschule: „Wir erlauben keine schlechten Lehrer“

Die Westminster Academy in London hat es innerhalb weniger Jahre von einer Brennpunkt- zu einer Vorzeigeschule geschafft. Aber wie? Das versuchte Österreichs Bildungsminister, Martin Polaschek, bei einem Besuch herauszufinden.
Pandemie

Keine Corona-Tests mehr in den Schulen

Am 1. Juni wird an den Schulen das letzte Mal in diesem Schuljahr auf Corona getestet. Damit fallen auch dort die letzten Covid-Maßnahmen.
Im Ausland schaffen Alumni-Clubs noch leichter ein Gemeinschaftsgefühl. Im Bild die Eröffnung des NYC-Chapters der Alumni-Association der Uni Wien mit Happy Hour im österreichischen Generalkonsulat in Manhattan.
Alumni-Netzwerke

Ein Leben lang Teil der Uni sein

Nach oftmals amerikanischem Vorbild sind auch österreichische Universitäten immer mehr bemüht, Kontakt zu ihren Absolventen zu halten.
Die FH Burgenland betreibt am Standort Pinkafeld ein Labor mit Infrastruktur für Klima-, Energie- und Umwelttechnik.
Energiewende

Die Zukunft der Energieversorgung aktiv mitgestalten

Für die Energiewirtschaft von morgen sind kreative Köpfe gefragt, die mit fachlicher Kompetenz neue Ideen realisieren.
Wirtschaftliche Zusammenhänge sind komplex. Sie zu vermitteln erfordert entsprechendes Know-how.
Wirtschaftspädagogik

Ökonomisch durchdacht handeln

Was es bedeutet, die Wirtschaft zu verstehen, zeigt sich in der aktuellen weltpolitischen Lage. Umso wertvoller entsprechende Vermittlungskompetenz.
Nachdem Martin Polaschek zum Bildungsminister berufen wurde, sucht die Uni Graz einen neuen Rektor.
Polaschek-Nachfolge

Sechs Personen zum Hearing bei Rektor-Wahl an Uni Graz geladen

Die Findungskommission hat sich auf eine Auswahl geeinigt. Auch der Interims-Rektor Peter Riedler befindet sich unter den verbliebenen Kandidaten.
Reaktion

SPÖ kritisiert türkis-grüne "Schmähmilliarde" für Kindergärten

Die veranschlagten Gelder würden allein durch höhere Baukosten bis 2024 aufgebraucht, kritisiert Kommunalsprecher Kollross. "Der Status quo wird fortgeschrieben."
Interview

Premium Neuer Uni-Wien-Rektor: „Wir sind nicht Harvard und wollen es auch nicht sein“

Sebastian Schütze, ab Oktober Nachfolger von Heinz Engl im Rektorat der Uni Wien, über seine Zukunftsvisionen und Eignung, die größte deutschsprachige Universität zu managen.
Kindergärten könnten bald mehr Gelder erhalten
Finanzierung

Premium Kommt eine "Milliarde" für die Kindergärten?

Bund und Länder stehen offenbar kurz vor einer Einigung. Kommt sie zustande, fließen künftig 200 Millionen Euro pro Jahr.
90 Prozent der Vertriebenen aus der Ukraine sind Frauen und Kinder. Sie sind besonders schutzbedürftig - und gefährdet.
Flucht aus der Ukraine

Vertriebene: Der lange Weg in die erhoffte Sicherheit

30.000 Menschen aus der Ukraine sind es bis dato, die in Österreich Schutz suchen. Zwischen Unterkunft- und Jobsuche begegnen ihnen viele offene Fragen - und die Gefahr, noch mehr Leid zu erfahren.