Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Deutscher Dienst "9flats" schluckt kanadischen Rivalen

Deutscher Dienst 9flats schluckt
(c) Screenshot (9flats.com)
  • Drucken

9flats vermittelt Privatunterkünfte für Urlauber. Auf dem US-Markt lauert der Marktführer Airbnb.

9flats.com expandiert in die USA. Der deutsche Vermittler von Privatunterkünften für Urlaube hat den kanadischen Konkurrenten iStopOver gekauft und will nun nach Nordamerika expandieren. Das gab 9flats im Firmenblog bekannt. Am US-Markt wartet allerdings ein noch größerer Rivale: Airbnb ist Pionier und Marktführer.  Die Angebote buhlen um den wachsenden Markt des kurzfristigen Vermietens von Privatunterkünften über das Internet.

9flats bietet nach der Übernahme mehr als 100.000 Betten in 125 Ländern an, heißt es im Firmenblog. Konkurrent Airbnb bringt es auf 200.000 Betten in 190 Ländern. Die endgültige Zusammenlegung von 9flats und iStopOver soll noch einige Wochen dauern - ein Kaufpreis wurde nicht genannt. 

 

(Red.)