Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Griechische Wirtschaft schrumpft auch 2013 kräftig

Griechenland
Griechenland(c) EPA (SIMELA PANTZARTZI)
  • Drucken

Die griechische Wirtschaft schrumpft 2013 das sechste Mal in Folge. Der Rückgang soll bis zu vier Prozent betragen.

Die griechische Wirtschaft dürfte nach Ansicht der Regierung im nächsten Jahr zum sechsten Mal in Folge schrumpfen. Im Haushaltsentwurf für 2013 werde von einem Rückgang des Bruttoinlandsproduktes um 3,8 bis vier Prozent ausgegangen, erfuhr Reuters am Montag von einem Regierungsvertreter. Demnach soll der Primärüberschuss - also der Finanzierungsüberschuss ohne Zinszahlungen - bei 1,1 Prozent der Wirtschaftskraft liegen.

Laut Entwurf sollen große Teile der für die nächsten zwei Jahre geplanten Kürzungen über 11,5 Milliarden Euro vorneweg gestellt werden. "Der Haushaltsentwurf wird Sparmaßnahmen von 7,8 Milliarden Euro für 2013 einschließen", sagte der Regierungsvertreter.

Noch ist offen, wann die sogenannte Troika aus Europäischer Zentralbank, Internationalem Währungsfonds und EU ihren nächsten Bericht über die Lage in Griechenland vorlegen wird. Davon hängt ab, ob die Geldgeber die nächste Tranche über rund 31 Milliarden Euro nach Athen überweisen.

(APA/Reuters)