Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

3 Fragen an ... Daniel Bindeus

3 Fragen an ... Daniel Bindeus

1 Was wäre für Sie der absolute Wohnluxus?

Wohnen direkt am Wasser mit unverbaubarem Ausblick in all seinen Stimmungen – in mediterranem Klima ganzjährig, schnell und ohne lange Transfers erreichbar. Dank exponierter, aber perfekt erschlossener, starker Hanglage wären sämtliche Freiflächen sowie zum Wasser hin verglaste Wohnräume uneinsehbar mit einem Maximum an Privatsphäre. Und all das natürlich zusammen mit den wertvollsten Menschen, zumindest für die Hälfte des Jahres.

2 Welches Luxusobjekt würden Sie nicht einmal geschenkt haben wollen?


Grundsätzlich möchte ich als Architekt aus jedem Objekt etwas machen, oder wenn der Bestand für mich nicht mehr verwertbar ist, den Ort neu gestalten. Nicht selbst bewohnen aber möchte ich mittelalterliche Gemäuer.

3 Stichwort Wertanlage: In welche Luxusimmobilie (und wo) würden Sie investieren?

Aus rein wirtschaftlicher Motivation nach dem strapazierten Motto „Lage-Lage-Lage“ in energietechnisch optimierte Luxusimmobilien in europäischen Metropolen mit optimaler Infrastruktur, die unter Berücksichtigung der aktuellen Einkaufspreise im Hinblick auf Wertstabilität im Fall eines Wiederverkaufs auch langfristig für Investoren interessant sein werden. Wohnumfeld, städtebauliche Konzepte sowie Bebauungsrichtlinien in der direkten Nachbarschaft sind genau zu prüfen.


Daniel Bindeus führt zusammen mit einem Partner das Architekturbüro BOA architects.