Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Berlinale beginnt mit österreichischem Wochenende

Berlinale beginnt oesterreichischem Wochenende
(c) EPA (PAUL ZINKEN)
  • Drucken

Seidls "Paradies: Hoffnung" feiert am Freitag Uraufführung. Stars von Matt Damon bis Catherine Deneuve kommen zum Festival in die deutsche Hauptstadt.

Mit dem außer Konkurrenz laufenden Martial-Arts-Drama "The Grandmaster" von Wong Kar Wai startet die Berlinale heute, Donnerstag, in ihre 63. Ausgabe. Der chinesische Regisseur hat in diesem Jahr auch den Jury-Vorsitz des ersten großen A-Festivals des Jahres inne. Neben prominenten US-Regisseuren wie Gus van Sant oder Steven Soderbergh hat auch der österreichische Filmemacher Ulrich Seidl mit dem letzten Trilogie-Teil "Paradies: Hoffnung" im Wettbewerb Chancen auf einen Goldenen oder Silbernen Bären.

Seidls Film feiert am Freitag um 22.00 Uhr seine Uraufführung. In der Sektion Forum sind am Freitag Anja Salomonwitz' Doku "Die 727 Tage ohne Karamo" und am Samstag Gustav Deutschs malerischer Film "Shirley - Visions of Reality" erstmals zu sehen. Insgesamt werden rund 120.000 Besucher in Berlin erwartet, darunter 19.000 Fachleute, 4000 Journalisten und viele Stars wie Matt Damon, Nicolas Cage, Jude Law, Anne Hathaway, Jeremy Irons, Isabelle Huppert, Catherine Deneuve und Juliette Binoche.

 

(APA)