Besuch

Heikle Mission in Saudiarabien für US-Außenminister Blinken

US-Präsident Biden und der saudische Kronprinz vergangenen Juli.
US-Präsident Biden und der saudische Kronprinz vergangenen Juli.APA/AFP
  • Drucken

Der US-Außenminister wird auch mit De-facto-Herrscher, Kronprinz Mohammed bin Salman, zusammentreffen.

US-Außenminister Antony Blinken wird heute, Dienstag, in Saudiarabien erwartet. Der Besuch sei von Dienstag bis Donnerstag geplant, teilte das Weiße Haus mit. Bei Gesprächen mit saudischen Regierungsvertretern solle es um die wirtschaftliche und sicherheitspolitische Zusammenarbeit der beiden Länder gehen. Gemeinsam mit dem saudischen Außenminister Faisal bin Farhan will Blinken am Donnerstag ein Ministertreffen der Staaten im Bündnis gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausrichten. Dabei werde man sich auf afrikanische Staaten fokussieren, wo Dschihadisten zunehmenden Nährboden fänden und für Destabilisierung sorgten, hieß es.

Blinken wird auch mit Kronprinz Mohammed bin Salman (MSB) in der Hauptstadt Riad zusammentreffen, bevor er nach Jeddah weiterreist. Die USA und Saudiarabien vermitteln derzeit zwischen den Konfliktparteien im Sudan. Im vergangenen Juli hatte US-Präsident Joe Biden das Königreich besucht. Das Verhältnis zum langjährigen Partner Saudi-Arabien war in den vergangenen Jahren nicht ungetrübt. Der Mord an dem regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul im Jahr 2018 belastete die Beziehungen schwer. Auch über die Drosselung der Ölförderung, die die von Saudi-Arabien angeführten Opec-Länder bestimmt haben, zeigte sich Washington verärgert.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.