Parteien

Knapp ein Viertel der Österreicher überlegt, für KPÖ zu stimmen

Kay-Michael Dankl, Spitzenkandidat der KPÖ Plus bei der Landtagswahl in Salzburg.
Kay-Michael Dankl, Spitzenkandidat der KPÖ Plus bei der Landtagswahl in Salzburg. EXPA/JFK
  • Drucken

Im Altersvergleich ist die Wahlbereitschaft unter den Jungen bis 30 Jahre mit 33 Prozent am höchsten.

Die KPÖ hat offenbar durchaus ein gewisses Potenzial in Österreich. Laut einer „Gallup“-Umfrage unter 1000 Personen können sich 24 Prozent vorstellen, eine kommunistische Partei zu wählen. Allerdings ist die Ablehnung mit 63 Prozent auch eher hoch.

Im Altersvergleich ist die Wahlbereitschaft unter den Jungen bis 30 Jahre mit 33 Prozent am höchsten. Für die Anhängerschaft der Grünen (27 Prozent), der SPÖ (29 Prozent) und der Neos (25 Prozent) ist eine kommunistische Partei eher wählbar als für FPÖ- und ÖVP-Affine (16 bzw. und 13 Prozent).

(APA)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.