Dietmar Reindl setzt auf Wohnbau aus Holz. Nicht luxuriös, aber mit Atmosphäre.
Porträt

Ist leistbares Wohnen doch möglich?

Vom Vorstand der Immofinanz wechselte Dietmar Reindl in die Selbstständigkeit: Überzeugt, „das Richtige zu tun. Auch wenn nicht die größten Renditen zu erwarten sind.“

Woran ist zu erkennen, dass man den Stadt- oder Ortsrand erreicht hat? Ein Fachmarkt steht neben dem anderen. Alle mit Flachdach. Alle mit ausgedehnten Stellflächen. Ein ähnliches Bild sah Dietmar Reindl auch von seinem Büro am Wienerberg aus, als er noch COO der Immofinanz war. Und brachte es mit den drei der großen Herausforderungen in Verbindung, mit denen sich Immobilienentwickler seit einiger Zeit konfrontiert sehen: Der 53-Jährige nennt den Klimaschutz, denn 30 Prozent der CO2-Emissionen kämen aus der Bauwirtschaft.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.