Musik

Lagermitarbeiter stiehlt unveröffentlichtes Album von Taylor Swift

US-Sängerin Taylor Swift 
US-Sängerin Taylor Swift Imago / Shanna Madison
  • Drucken

Ein 40-jähriger Franzose hat versucht, die Aufnahmen dser US-Sängerin im Internet zu verkaufen. Ihm drohen nun mehrere Monate Haft.

In Frankreich hat ein Lagermitarbeiter mehrere Exemplare eines unveröffentlichten Albums der US-Sängerin Taylor Swift gestohlen und zum Verkauf angeboten. Der Mann war auf Zeit bei einer Firma angestellt, die das Album herstellen und vertreiben soll, wie die Staatsanwaltschaft Le Mans mitteilte. Innerhalb weniger Tage entwendete der 40-Jährige demnach mehrere Platten und versuchte, sie im Internet zu verkaufen, doch die Konzernleitung kam ihm auf die Schliche.

Wegen Diebstahls und versuchten Diebstahls erhielt der Mann mehrere Monate Haft. Das betroffene Unternehmen ließ eine Anfrage zunächst unbeantwortet. Die Pop-Sängerin Taylor Swift startete ihre Karriere mit Countrymusik, veröffentlichte zwischendurch aber auch Alben, die eher in den Bereich Electro-Pop oder Folk fielen. Zwischen 2006 und 2017 hatte sie ihre ersten sechs Studioalben herausgebracht.

Wegen eines Streits mit ihrem ehemaligen Label spielte Swift ihre alten Alben noch einmal ein, sodass sie über die Rechte wieder frei verfügen kann. Letztes Jahr veröffentlichte sie das bereits zehnte Album mit dem Titel „Midnights“. Anfang Juli soll „Speak Now (Taylor“s Version)„ erscheinen.

(APA/dpa)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.