Ukraine-Krieg

Putin: Russland wird nach „chaotischem“ Fall von Awdijiwka weiter in Ukraine vordringen

Russlands Verteidigungsminister Sergei Schoigu (li.) und Präsident Wladimir Putin am Dienstag im Kreml in Moskau.
Russlands Verteidigungsminister Sergei Schoigu (li.) und Präsident Wladimir Putin am Dienstag im Kreml in Moskau.Reuters / Sputnik
  • Drucken

Russlands Präsident Putin gratuliert seinem Verteidigungsminister Schoigu öffentlichkeitswirksam zum Erfolg in Awdijiwka. Seine Regierung verbietet indes dem US-Sender Radio Free Europe jegliche Aktivitäten in Russland. Ein Überblick über die Ereignisse rund um den Krieg in der Ukraine.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.