175 Jahre „Die Presse“

Wie gläsern wollen wir sein?

Marin Goleminov / Die Presse
  • Drucken

Informationsfreiheit. Wer darf über wen was alles wissen? Wie viel Transparenz wollen wir künftig, und welche Grenzen braucht es?

Rückblickend betrachtet, wird die „Causa Miklautz“ wohl als Beweis dafür durchgehen, dass in Österreich die rechtsstaatlichen Mechanismen ja doch funktionieren. Selbst wenn es knapp war – es ging letztlich gut aus. Und sobald etwas gut ausgeht, rückt die Frage, wie es überhaupt passieren konnte, meist rasch in den Hintergrund.

Wobei „gut ausgehen“ in Fällen wie diesem relativ ist. Wenn einem Investigativjournalisten nach kritischer Berichterstattung über Vorgänge im Klagenfurter Rathaus Handy und Laptop abgenommen werden, und wenn Oberstaatsanwaltschaft und Justizministerin aktiv werden müssen, damit ihm beides (ohne Auswertung der Daten) wieder ausgefolgt wird: Dann ist bereits etwas aus dem Ruder gelaufen.

Fragiler Rechtsschutz

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.