Kunstlicht

Personalwahl nach Hautfarbe – das ist rassistisch!

Das New Orleans Museum of Art (Noma)
Das New Orleans Museum of Art (Noma) via www.imago-images.de
  • Drucken
  • Kommentieren

Darf eine Weiße eine Sammlung afrikanischer Kunst leiten? Die Social Media dominierende Meinung der schwarzen US-Community lautet: nein.

Für Wien bedeutet es nun schon die Welt, wenn jemand in New York geboren ist. Wie Jonathan Fine, der vor zwei Jahren kommentarlos das Wiener Weltmuseum übernehmen konnte und mittlerweile dort gelandet ist, wo ein weißer Mann oder eine weiße Frau vor Überlegungen zu ihrer Hautfarbe „safe“ scheinen – an der Spitze eines Altmeistermuseums, des Kunsthistorischen Museums. Dabei ist es eigentlich genau andersherum. Es sollte genau darüber diskutiert werden, warum Museums­belegschaften durchschnittlich so eintönig sind. Sicher nicht darüber, dass unbedingt ein Quoten-Schwarzer die afrikanische Kunst betreuen muss.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.