Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Google bringt Chromebook nach Europa

Google bringt Chromebook nach
Google bringt Chromebook nach(c) Google, Samsung
  • Drucken

Sechs neue Märkte für die speziellen Laptops wurden geöffnet. Deutschland ist dabei, Österreich bisher nicht.

Google hat in einem Blogeintrag angekündigt, seine Chromebooks nun auch in Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Irland und den Niederlande anzubieten. Die vergleichsweise günstigen Geräte dienen als Plattform für Googles Web-Betriebssystem Chrome OS, das zwar sehr schlank ist, aber für seine volle Funktionalität eine konstante Internetverbindung benötigt.

Der US-Konzern hat angekündigt, dass Chromebook-Modelle von Acer, HP und Samsung ab Dienstag, 19. März, auf den Markt gebracht werden. Für Schulen und Unternehmen wird es eigene Vertriebskanäle geben. Zusätzlich erweitert Google sein Chromebook-Verkaufsnetzwerk in den USA.

 

(Red.)