Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kurz: Kampagne für Migranten als Lehrer

Der Integrationsstaatssekretär will mehr Zuwanderer für den Lehrerberuf motivieren.

Wien/Beba. Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz (ÖVP) wünscht sich eine Kampagne, um mehr Migranten für den Lehrerberuf zu motivieren. Das sagte er bei einem Besuch im Schulzentrum Friesgasse im 15. Wiener Gemeindebezirk mit der deutschen Integrationsbeauftragten Maria Böhmer (CDU).

Zum Thema Lehrer mit Migrationshintergrund sagte Böhmer, ursprünglich selbst Lehrerin für Mathematik und Physik: „Wir brauchen mehr und mehr – und werben deshalb auch sehr aktiv um sie.“ Auch Kurz wünscht sich, dass mehr Zuwanderer für den Lehrberuf motiviert werden. „Vorzeigebeispiel ist die Wiener Polizei“, sagte Kurz.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.05.2013)