Schnellauswahl

5 mal 5 Fragen an Julia Cepp

5 mal 5 Fragen an Julia Cepp
Julia CeppJulia Cepp
  • Drucken
  • Kommentieren

Julia Cepp entwirft Mode jenseits des saisonalen Denkens. Jüngst hat das Völkerkundemuseum ihr Kleid "Torn Roses" - eine Arbeit mit Tracht - in die Sammlung aufgenommen.

1. Fünf Eigenschaften der Frauen, für die deine Mode ist?

  1. Authentisch,
  2. selbstbestimmt,
  3. natürlich,
  4. gelassen,
  5. pur.

2. Fünf Gründe, sich mit Tracht zu beschäftigen?

  1. Die Sammlung des Volkskundemuseums in Graz.
  2. Das Nichttrachtige in der Tracht suchen.
  3. Inspirationen finden.
  4. Alte Techniken erforschen.
  5. Die Sichtweise von Tracht zu verändern.

3. Fünf Frauen, die deine Arbeit inspiriert haben?

  1. Anais Nin,
  2. Lotte Lenya,
  3. Romy Schneider,
  4. Gena Rowlands,
  5. meine Großmutter.

4. Fünf Menschen, die du gern einkleiden würdest?

  1. Sophie Rois,
  2. Birgit Minichmayr,
  3. Charlotte Roche,
  4. Meret Becker,
  5. Jürgen Vogel.

5. Fünf Designerinnen aus Öster reich, die beeindrucken?

  1. Modus vivendi,
  2. Steinwidder,
  3. Awareness & Consciousness,
  4. Susanne Bisovsky,
  5. Ute Ploier.