Gartenkralle

Unterstützung fürs Moor: Unterwasserreich in Schrems

Das letzte große Moor Niederösterreichs.
Das letzte große Moor Niederösterreichs. Woltron
  • Drucken

Das Moor im Waldviertel bittet um Unterstützung.

Oft begreift man große Zusammenhänge erst, wenn man die allerkleinsten Teile betrachtet, wie das zum Beispiel im Naturpark Hochmoor Schrems im Waldviertel möglich ist. Am Rand des etwa 1.190.000 Quadratmeter großen Feuchtbiotops befindet sich das moderne Besucherzentrum „Unterwasserreich“ mit allerlei Aquarien, Fischen und anderen Teichtieren, sehr vielen Informationen und einem Labor. Darin stehen etwa ein Dutzend Mikroskope, durch die große und kleine Besucher tiefe Blicke in das Leben dieses prachtvollen Moors tun können.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.