Miami

Jeff Bezos kauft Anwesen im „Billionaire Bunker“

Auf der Insel Indian Creek in der Biscayne Bay wohnen die reichsten der Reichen.
Auf der Insel Indian Creek in der Biscayne Bay wohnen die reichsten der Reichen. IMAGO/xfelixmizioznikovx
  • Drucken

Der Amazon-Gründer hat sich ein Anwesen in dem wohl exklusivsten Viertel der Welt gekauft. Auf Indian Creek in Miami leben nur Milliardäre, die großen Wert auf ihre Sicherheit legen.

Exklusiver geht es wohl nicht: Auf Indian Creek, einer kleinen exklusiven Insel in Miami tummeln sich die Reichen und Schönen. Und während schön wohl subjektiv zu sehen ist, muss man hier objektiv betrachtet wirklich reicher als reich sein. Schließlich wird die Insel der Milliardäre auch „Billionaire Bunker“ genannt.

Supermodel Adriana Lima wohnt hier, aber auch Musiker Julio Iglesias, Footballer Tom Brady, Donald Trumps Tochter Ivanka und nun auch Amazon-Gründer Jeff Bezos.

Als drittreichster Mann der Welt kaufte der 59-Jährige ein Haus mit drei Schlafzimmern und Pool am Wasser für 68 Millionen Dollar auf der 300 Hektar großen Insel in der Biscayne Bay. Zuvor hatte es dem Unternehmen MTM Star International gehört, das es 1982 für „nur“ 1,4 Millionen Dollar erworben hatte.

Indian Creek gilt als eines der exklusivsten Viertel der Welt. Immerhin gibt es hier nur 34 Grundstücke, durchschnittlich muss man für ein Eigenheim 29,5 Millionen Dollar hinblättern. Jede Immobilie liegt am Wasser und neben einem Country Club gibt es auch einen Golfplatz.

Polizei und bewaffnete Marinepatrouille

In der superreichen Nachbarschaft wird großen Wert auf die Wahrung der Privatsphäre, aber noch mehr auf Sicherheit gelegt. Eine private 13-köpfige Polizeitruppe aber auch eine bewaffnete Marinepatrouille, die umliegenden Wasserstraßen kontrolliert, sorgt rund um die Uhr dafür, dass sich die Milliardäre wohl fühlen. Erreichbar ist die Insel nur über eine einzige Brücke, die natürlich ebenfalls bewacht ist.

Jeff Bezos und seine Verlobte Lauren Sanchez sollen angeblich noch weitere Immobilien in der Gegend kaufen wollen. Laut Bloomberg hat Bezos bereits ein Immobilienvermögen von 600 Millionen Dollar, etwa eine 165 Millionen Dollar teure Villa in Bevery Hills, eine 78 Millionen Dollar teure Villa auf Hawaii und Wohnungen in New York mit einem Gesamtwert von 30 Millionen Dollar. (chrile)

>>> „Bloomberg“

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.