Limitierte Kollektion

Sour Cream, Süßsauer, Barbecue: McDonald’s macht eigenen Nagellack

McDonald‘s Österreich versucht sich im Beauty-Business.
McDonald‘s Österreich versucht sich im Beauty-Business. Luise Reichert / PPMNEXT Foto & Studio GmbH
  • Drucken

McDonald‘s Österreich macht Nagellack - und lackiert den Hungrigen auch gleich selbst die Nägel.

Die Nägel passend zur Sauce. Gar kein so schlechtes Konzept mitten in der Grillsaison. Fünf verschiedene Farben führt McDonald‘s Österreich im Programm, Namensgeber sind die hauseigenen Saucen. Für eine rote Maniküre gibt es „Tomato Ketchup“, wer weiße Nägel mag, ist mit „Sour Cream“ gut bedient (Nagelspitzen reindippen für French Nails), rosa- bis pfirsichfarben werden die Nägel mit dem Lack „Cocktail“, orange glitzernd mit der Farbe „Süßsauer“. Besonders en vogue scheinen heuer - wie auch schon letzte Saison - Brauntöne zu sein. Zumindest, wenn man sich auf die Maniküre-Fotos diverser Prominente auf Instagram zum Vorbild nimmt. Auch hierfür hat die Fast-Food-Kette die passende Nuance im Gepäck: „Barbecue“, ein rauchig-dunkles Braun.

„MyTaste - MyManicure“ ist eine limitierte Nagellack-Kollektion von McDonald‘s Österreich.
„MyTaste - MyManicure“ ist eine limitierte Nagellack-Kollektion von McDonald‘s Österreich.McDonald’s Österreich

Es ist nicht das erste Mal, dass McDonald‘s den Kundenstamm mit Produkten abseits von Nahrung überrascht. Vor gut zwei Jahren machte man gemeinsame Sache mit dem Streetwear-Label Snipes, zuvor gab es Bademode aus wieder verwerteten Strohhalmen und Shakebechern, mit Unterstützung vom Wiener Labels Poleit und dem Grazer Kreativbüro Studio Furore. Mit „MyTaste - MyManicure“ wagt sich der Schnellimbiss erstmalig in die Beauty-Branche.

Hungrige können sich ab 29. August mit den Fläschchen eindecken. Zu haben sind sie in allen McDonald‘s Filialen Österreichs, Voraussetzung ist die Registrierung beim MyMcDonald‘s Bonusprogramm in der McDonald‘s App und - natürlich - die Verfügbarkeit der Lacke. Erhältlich sind sie nur so lange der Vorrat reicht und der Kette zufolge sei die Kollektion „streng limitiert“. Zeitgleich zum Launch organisiert man ein Pop-up-Nagelstudio im dritten Wiener Gemeindebezirk. Wer zum Fläschchen auch gleich die Maniküre gemacht bekommen möchte, kann sich zwischen 29. und 31. August in die Invalidenstraße 15 begeben. Dort warten Nail Artists auf Fans, das Angebot ist kostenlos. (evdin)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.