Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Diagonale: Barbara Pichler bis 2015 Intendantin

Diagonale Barbara Pichler
(c) APA/MARKUS LEODOLTER (MARKUS LEODOLTER)
  • Drucken

Pichlers Vertrag wurde vom Verein "Forum österreichischer Film" um nur ein Jahr verlängert. Sie lehnte selbst eine volle dritte Funktionsperiode ab.

Barbara Pichler wird keine dritte volle Funktionsperiode, also drei Jahre, als Intendantin des Grazer Filmfestivals "Diagonale" anhängen. Auf eigenen Wunsch wurde ihr Vertrag vom "Forum österreichischer Film" nur um ein weiteres Jahr verlängert. Damit bleibt Pichler bis 2015 im Amt. Das teilte die Generalversammlung am Dienstag mit.

Das Festival des österreichischen Films wird seit 2009 von Barbara Pichler künstlerisch geleitet. "Die Stabilität und Unverwechselbarkeit der Diagonale, das wachsende Publikumsinteresse, die Festigung als attraktive Plattform für die österreichische Filmbranche und nicht zuletzt die positive Resonanz der österreichischen sowie internationalen Presse" wurde vom Verein hervorgehoben. Die Ausschreibung für die kommende Intendanz erfolgt nach der Diagonale 2014, die von 18. bis 23. März stattfinden wird.

(APA)