Schnellauswahl

Mariahilfer Straße: Petitionsausschuss empfiehlt Anrainerbefragung

MARIAHILFER STRASSE NEU: PASSANTEN
APA/GEORG HOCHMUTH
  • Drucken

Der Ausschuss ist der Meinung, dass eine Befragung "zielführend" sei.

Der Petitionsausschuss im Wiener Rathaus hat sich am Montag unter anderem mit dem Thema Mariahilfer Straße befasst. Konkret ging es um ein von der ÖVP initiiertes Begehren, in der gefordert wird, dass die gesamte Bevölkerung des sechsten und siebenten Bezirks über die Neugestaltung der Einkaufsstraße befragt werden soll. Der Ausschuss folgte dem Ansinnen der Antragsteller und empfahl der zuständigen Stadträtin Maria Vassilakou (Grüne), eine solche Befragung durchzuführen, hieß es in einer Aussendung des Vorsitzenden Harald Troch (SPÖ) am Nachmittag

Der Ausschuss sei der Meinung, dass eine Befragung "zielführend" sei, führte Troch aus. Zur Entscheidungsfindung wurde auch eine Stellungnahme Vassilakous zur Mariahilfer-Straßen-Petition eingeholt. Auf die Form der Befragung bzw. Fragestellungen legte sich das Gremium nicht fest: "Das ist nicht unsere Aufgabe." Vielmehr handle es sich um eine "grundsätzliche Empfehlung".

(APA)