Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Peya/Soares stürmen ins Paris-Finale

TENNIS - ATP, Erste Bank Open 2013
GEPA pictures
  • Drucken

Die Doppelspezialisten Alexander Peya und Bruno Soares feiern einen weiteren, wichtigen Sieg. Sie stehen im Endspiel von Paris-Bercy.

Paris. Der österreichische Tennisprofi Alexander Peya hat mit seinem brasilianischen Partner Bruno Soares das Endspiel des Masters-1000-Turniers in Paris erreicht. Das als Nummer 2 gesetzte Duo bezwang die weißrussisch-rumänische Paarung Max Mirnyi/Horia Tecau mit 3:6, 6:2, 10:3. In ihrem sechsten Finale in dieser Saison treffen sie entweder auf die US-Topstars Bob und Mike Bryan oder Ivan Dodig/Marcelo Melo (CRO/BRA-4), die sich erst am Samstagabend gegenüberstanden.

Die topgesetzten Bryans haben Peya/Soares in der Vorwoche im Valencia-Finale in drei Sätzen bezwungen. In Paris geht es für den 33-jährigen Wiener und seinen um zwei Jahre jüngeren Partner um den zweiten Titel bei einem Masters-Turnier in dieser Saison nach jenem im August in Montreal. Und außerdem um eine perfekte Generalprobe für das ATP-Saisonfinale der besten acht Doppel des Jahres ab Montag in London.