Cyberkriminalität

Mehrere Nutzerdaten bei Hackerangriff auf Wein&Co gestohlen

Der Angriff sei bereits „gestoppt“ und die Sicherheit der Systeme sei wieder hergestellt, teilte Wein&Co mit.
Der Angriff sei bereits „gestoppt“ und die Sicherheit der Systeme sei wieder hergestellt, teilte Wein&Co mit.CHROMORANGE / Weingartner via www.imago-images.de
  • Drucken

Betroffen seien ausschließlich Kunden mit Webshop-Konto. Zahlungsdaten, Kreditkarteninformationen oder Bankverbindungen seien aber nicht für die Angreifer zugänglich gewesen.

Bei Wein&Co wurden bei einem Hackerangriff „Daten bei einem Teil der Nutzer des Online-Shops entwendet“, wie das Unternehmen am Freitagnachmittag Kunden mitteilte. Betroffen seien ausschließlich Kunden mit Webshop-Konto. Zahlungsdaten, Kreditkarteninformationen oder Bankverbindungen seien aber nicht für die Angreifer zugänglich gewesen. Auch Kunden mit Kundenkarten für die Filialen oder Bars seien nicht betroffen.

Der Angriff sei bereits „gestoppt“ und die Sicherheit der Systeme sei wieder hergestellt, teilte Wein&Co, eine Tochter der Hamburger Weinhandelsgruppe Hawesko, am Freitagnachmittag möglicherweise betroffenen Kunden mit. Auch sei eine Meldung an die österreichische Datenschutzbehörde erfolgt und Strafanzeige bei der Polizei erstattet worden.

Passwörter nur stark verschlüsselt gestohlen

Betroffen von dem Diebstahl seien Namen, Adressen, Mailadressen, Geburtsdaten, Telefonnummern und gewisse Informationen zu den Bestellungen. Passwörter seien nur in einer stark verschlüsselten Form gespeichert gewesen und in dieser Form gestohlen worden.

Wein&Co empfiehlt allen Kunden, bei der nächsten Anmeldung das Passwort zu ändern und in ihren Mailkonten besonders auf verdächtige E-Mails oder unaufgeforderte Korrespondenz zu achten. „Sollten Sie im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto ungewöhnliche Aktivitäten feststellen oder weitergehende Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzexperten unter datenschutz@weinco.at“, heißt es in der Kundenmitteilung. (APA)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.