Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Neue Info-Homepage für Mathe-Zentralmatura

Mathematik-BeispieleMichaela Bruckberger
  • Drucken

Die neue Info-Homepage für die Mathematik-Zentralmatura soll den Schülern die Angst nehmen. Die Homepage ist eine Reaktion auf die Proteste im Herbst. Dort wurde die mangelnde Vorbereitung kritisiert.

Mit einer Neue Info-Homepage für Mathe-Zentralmatura  wollen Bundesinstitut für Bildungsforschung (BIFIE), Unterrichtsministerium und Bundesschülervertretung (BSV) den Schülern die Angst vor der Mathematik-Zentralmatura nehmen. Unter mathematura.at gibt es etwa Infos über Aufgabenformate, interaktive Übungsbeispiele samt Lösungen sowie eine Online-Anfragemöglichkeiten an das BIFIE.

Die Schaffung der Info-Plattform ist Teil einer Vereinbarung zwischen BSV, BIFIE und Ministerium. Die Schülervertreter hatten im Herbst gegen die ihrer Ansicht nach schlechten Vorbereitung der Mathe-Zentralmatura protestiert. Nach längeren Verhandlungen gab es eine Einigung, die neben der Plattform auch kleinere Änderungen bei der Beurteilung sowie Vorbereitungszeit umfasst.

Aufgaben und Lösungen sind online

Auf der neuen Homepage werden etwa die Aufgabenformate bei der Matura mit Beispielen vorgestellt, die abgefragten Grundkompetenzen in den Bereichen Algebra und Geometrie, funktionale Abhängigkeiten, Analysis sowie Wahrscheinlichkeit und Statistik erläutert sowie Beispielaufgaben samt Lösungen präsentiert. Dazu gibt es Fragen und Antworten zu Themen wie Schularbeiten oder der Kompensationsprüfung für negative Mathe-Reifeprüfungen sowie die Möglichkeit für Online-Fragen, die von BIFIE-Experten beantwortet werden.

Die neue Matura, bei der die Aufgaben der schriftlichen Prüfungen von zentraler Stelle vorgebenen werden, startet 2015 an den AHS und 2016 an den BHS.

(APA)