Schnellauswahl

Dürre in Kalifornien: Gouverneur ruft Notstand aus

Dürre in Kalifornien: Gouverneur ruft Notstand aus
KalifornienReuters

2014 könnte für den US-Westküstenstaat das trockenstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen werden.

Der kalifornische Gouverneur Jerry Brown hat in dem US-Westküstenstaat einen Dürre-Notstand erklärt. Am Freitag rief er Bürger und Gemeinden auf, Wasser einzusparen. Kalifornien leidet seit Monaten unter Trockenheit. 2014 könnte das trockenste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen werden, wie es in Browns Erklärung hieß.

Nach Ausbleiben der Winterregenfälle sind die Wasservorräte in Flüssen und Reservoiren auf einen Tiefstand gesunken. In der um diese Jahreszeit gewöhnlich tief verschneiten Sierra-Nevada-Gebirgskette liegt in dieser Saison kaum Schnee. In den Sommermonaten ist der Staat auf Wasser von der Schneeschmelze angewiesen.

Längere Dürreperioden kommen an der US-Westküste immer wieder vor. 2009 hatte der damalige Gouverneur Arnold Schwarzenegger nach drei ungewöhnlich trockenen Jahren den Dürre-Notstand ausgerufen.

 

(APA/dpa)