Schnellauswahl

Sprayer "Puber": U-Haft verhängt

Archivbild: Ein ''Puber''-Graffiti in Wien-Neubau
Archivbild: Ein ''Puber''-Graffiti in Wien-NeubauDie Presse
  • Drucken

Bereits am Sonntag wurde die Untersuchungshaft über den Schweizer Graffiti-Sprayer verhängt, der in Wien als "Puber" aktiv gewesen sein soll.

Jener Graffiti-Sprayer, der in Wien unter dem Pseudonym "Puber" aktiv gewesen sein soll, sitzt nun in Untersuchungshaft. Die U-Haft wurde bereits am Sonntag verhängt, sagt eine Sprecherin des Wiener Landesgerichts für Strafsachen zur "Presse". Als Grund für die U-Haft wird unter anderem Wiederholungsgefahr angegeben. Die nächste Haftprüfung, in der über einen weiteren Verbleib in der U-Haft entschieden wird, ist für 24. März angesetzt.

Der 29-jährige Schweizer soll seit geraumer Zeit sein Pseudonym "Puber" an Wiener Gebäude und Fahrzeuge geschmiert haben. Der Schaden könnte dabei weit über 50.000 Euro betragen. Der Verdächtige wurde bereits am vergangenen Donnerstag im 15. Bezirk bei seiner Wohnung festgenommen, nachdem Beamte einem anonymen Hinweis nachgegangen waren.

(win)