Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pop

Conchita Wurst: Ein Song-Contest-Lied wie für James Bond

Eurovision Song Contest 2014 Conchita Wurst
Conchita Wurst vertritt Österreich beim Eurovision Song Contest 2014(c) ORF (Milenko Badzic)
  • Drucken

Die Ballade "Rise like a Phoenix" von Österreichs Vertreterin Conchita Wurst erinnert an die dramatischen Titellieder der James-Bond-Filme. Mit Video.

Österreichs Hoffnung für den Eurovision Song Contest 2014 steht mit Conchita Wurst bereits fest. Der Song, mit dem der Travestiekünstler am 8. Mai in Kopenhagen antritt, war am Dienstag erstmals im ORF-Radio zu hören: Im Ö3-Wecker präsentierte Wurst "Rise Like a Phoenix", mit dem sie das Scheitern der zwei Vorgänger noch in den Halbfinali vergessen machen will.

Die Ballade klingt wie aus einem James-Bond-Film. Vor allem erinnert sie an Adeles "Skyfall", dem Titelsong des gleichnamigen 007-Abenteuers von 2012. Tom Neuwith, der hinter der Kunstfigur Conchita Wurst steckt, trat bereits einmal mit einem James-Bond-Song in einer Wettbewerbsshow auf: Er sang "Goldeneye" im Finale der ORF-Castingshow "Starmania" 2006 und wurde Zweiter hinter der Siegerin Nadine Beiler.

Ausgesucht hat Neuwirth alias Wurst "Rise Like a Phoenix" aus rund 90 möglichen Songs. Auf Ö3 lobte Wurst die Message des Liedes, "hinter der ich zu 100 Prozent stehe: Egal wie schwierig es ist, man kann aus diesen Zeiten lernen und wachsen", so Österreichs Teilnehmerin.

Seit 2007 siegte keine Ballade beim Song Contest

Allerdings: Die Chancen für Balladen stehen beim Song Contest derzeit nicht zum Besten. Zuletzt siegte 2007 die Serbin Marija Šerifović mit der Ballade "Molitva". Seither waren klassische Popsongs am erfolgreichsten.

Österreich startet mit Conchita Wurst im 2. Halbfinale des Song Contests am 8. Mai. Das Finale findet dann am 10. Mai statt.

>> Hörprobe von "Rise Like a Phoenix" bei Ö3

(Red./APA)