Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Griechenland erwägt Rückkehr an die Finanzmärkte

Griechenland erwägt Anleihe über zwei Milliarden Euro
REUTERS
  • Drucken

Griechenland könnte früher als bisher angepeilt die Rückkehr an die Finanzmärkte wagen.

Griechenland könnte nach Angaben eines Regierungsmitarbeiters bereits im ersten Halbjahr mit der Emission einer Staatsanleihe einen Testballon für die Rückkehr an den Rentenmarkt starten. Wie ein ranghoher Beamter des Finanzministeriums der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch sagte, ist der Verkauf eines fünfjährigen Schuldtitels im Volumen von 1,5 bis 2 Milliarden Euro im Gespräch.

Eine endgültige Entscheidung sei jedoch noch nicht gefallen. Neben der Vorbereitung auf die vollständige Rückkehr an den Kapitalmarkt im kommenden Jahr soll die Emission dem Land einen Kapitalpuffer verschaffen.

Griechenland hat sich wegen seiner Flucht unter den EU-Rettungsschirm seit vier Jahren kein Geld mehr am Rentenmarkt geliehen. Eine Emission im ersten Halbjahr würde bedeuten, dass das Land die Rückkehr an die Finanzmärkte etwas früher wagt als bisher angepeilt - die Regierung in Athen hatte das zweite Halbjahr angestrebt. Vor allem der kräftige Rückgang der Zinsen dürfte Griechenland zu einer Schuldenaufnahme am Kapitalmarkt ermutigen.

 

(APA/Reuters)