Schnellauswahl

Heinz Fischer selbstironisch in "Willkommen Österreich"

Willkommen �sterreich mit Stermann & Grissemann Heinz Fischer Bundespräsident
Bundespräsident Heinz Fischer in "Willkommen Österreich"(c) ORF

Stermann und Grissemann treten gerne als Margit und Heinz Fischer auf. Zur 250. Sendung übermittelte der Bundespräsident nun eine Videobotschaft an das Moderatoren-Duo.

Einen Überraschungsbeitrag, den die beiden noch nicht gesehen hätten, kündigten Dirk Stermann und Christoph Grissemann in ihrer 250. Sendung von "Willkommen Österreich" am Dienstag an. Der Wahrheitsgehalt dieser Aussage sei dahingestellt, die Zuschauer überraschte der Beitrag auf jeden Fall: Der Clip zeigte Bundespräsident Heinz Fischer, den das Moderatoren-Duo gerne und oft persifliert. Grissemann, ausgestattet mit Augenbrauen-Toupet, spielt in diesen "Die Fischers" betitelten Satiren Fischer, Stermann dessen Gattin Margit.

In seiner Videobotschaft las Fischer einen von einer Mitarbeiterin vorbereiteten Text ab. "Willkommen Österreich" sei "eine meiner Lieblingssendungen", sagte Fischer, um gleich abzuschwächen und hinzuzufügen: "die den Namen Österreich im Titel trägt. Gleich nach 'Klingendes Österreich, 'Unterwegs in Österreich', 'Heute in Österreich', 'Österreich-Bild', 'Österreich I', 'Österreich II', 'Guten Abend Österreich' oder 'Austrias Next Topmodel'."

"Grinsemann und Schneemann - des moch i net"

Mit diesem Text zeigte sich Fischer nicht zufrieden. "Grinsemann und Schneemann, die lassen sich dauernd aus über uns und dann sollen wir sie noch begrüßen! Des moch i net", sagte er, um gleich danach selbstironisch seine, von Grissemann und Stermann so gerne persiflierte Begrüßung hinterherzuschicken: "Guten Morgen!"

In gewohnter ironischer Übertreibung kommentierten die Moderatoren den Auftritt. Für Stermann ist Fischer "der beste Bundespräsident der Welt". Richtung Hofburg schickte er: "Wäre ich nicht schon in Österreich, würde ich für Sie nach Österreich ziehen". Auch Grissemann trug dick auf: "Vielen Dank, ich liebe Sie".

>>> Zum Clip www.willkommen-oesterreich.tv/pl.php

 

(her)