U-Haft

Mann soll in Niederösterreich mehrere Buben missbraucht haben

Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Er dürfte die Opfer zu sich nach Hause eingeladen und sie dort missbraucht haben. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

In Niederösterreich laufen Erhebungen rund um den sexuellen Missbrauch mehrerer minderjähriger Buben. Ein Beschuldigter sitzt seit Ende August in U-Haft. Die Ermittlungen sollen bald abgeschlossen sein, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Krems am Montag dem ORF NÖ. Aufgrund des Opferschutzes gebe es keine weiteren Informationen zum Täter und zu den betroffenen Kindern.

Laut einem Onlinebericht der „NÖN“ („Niederösterreichische Nachrichten“) soll der Beschuldigte die Buben zu sich nach Hause eingeladen und dort missbraucht haben. Der Mann dürfte einer Kirchengemeinschaft angehören. Ein Zusammenhang dieser Mitgliedschaft mit den mutmaßlichen Missbrauchsfällen wurde jedoch in dem Medienbericht seitens der Gemeinschaft dementiert. (APA)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.