Immobilien

Witwen leben in den größten Wohnungen

  • Drucken

Die Sorge um leistbaren Wohnraum ist das große Thema für Politik und Immobilienbranche. Wie der Wohnraum in Österreich eigentlich verteilt ist, darüber gibt der jüngste Zensus der Statistik Austria Aufschlüsse.

Auf dem Anzeigenzettel aus dem Jahr 1900 gab Franz Josef I. an, Wohnungsinhaber der Hofburg zu sein sowie verwitwet. Damit wäre er heute ein gutes Paradebeispiel für die aktuelle Wohnungserhebung in Österreich. Zwar gibt bei der Berufsbezeichnung niemand mehr Kaiser von Österreich und König von Böhmen an, aber auch im Jahr 2021 wohnten die über 50-Jährigen überwiegend im Eigentum. Das zeigt die Registerzählung der Statistik Austria für das Jahr 2021. Erstmals seit zehn Jahren veröffentlichten die Statistiker und Statistikerinnen den Zensus für Gebäude und Wohnungen. Und dieser legt einige Überraschungen offen.

So geht der Trend zu Single-Wohnungen nicht etwa nur auf eine neue Lebensweise jüngerer Menschen zurück, sondern vor allem auf die Lebensrealität der älteren Generation. Knapp zwei Drittel aller Frauen im Alter von über 85 Jahren leben allein in ihrer Wohnung. Der Anlass ist meist ein trauriger: Sie sind verwitwet. Zusätzlich leben Frauen häufig länger als Männer. Aber auch bei Männern nimmt die Zahl der Single-Wohnungen mit steigendem Alter zu.

130 Quadratmeter und mehr

Das bedeutet aber nicht, dass sie deswegen in kleineren Wohnungen leben.


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.