Verhaltensforschung

Schüchternes Balzen hat auch seinen Sinn

Während spektakuläres Balzverhalten die Stärke, Schönheit und Ausdauer der Männchen präsentiert, hat „schüchternes“ Verhalten noch unerforschte Ebenen. 
Während spektakuläres Balzverhalten die Stärke, Schönheit und Ausdauer der Männchen präsentiert, hat „schüchternes“ Verhalten noch unerforschte Ebenen. APA / Volker Dornberger
  • Drucken

Vögel müssen nicht immer augenscheinlich protzen.

Wie beeindruckend schlägt der Pfau sein Rad, wie imposant trällert das Amselmännchen. In der Verhaltensforschung konzentriert sich viel auf auffälliges Balzverhalten. Ein Team um Giovanni Spezie und Leonida Fusani von der Vet-Med-Uni Wien hat jetzt die leisen und versteckten Balzrituale von Vogelarten inspiziert. Auch sie haben ihren Wert in der Evolution.

Während spektakuläres Balzverhalten die Stärke, Schönheit und Ausdauer der Männchen präsentiert, hat „schüchternes“ Verhalten noch unerforschte Ebenen. Einerseits scheinen sanfte Turtler nicht gewaltsam zudringlich und setzen einen attraktiven Kontrast zu prahlerischen Elementen. Andererseits wecken die Vögel so auch die Neugier der Geschlechtspartnerin. Oder: Das Tier fürchtet sich vor Artgenossen und versteckt sein Balzen.

„Guck-guck“ spielen

Beispiele für die schüchternen Balzrituale liefern Goldhauben-Laubenvögel auf Neuguinea. Sie spielen „Guck-guck“ mit dem Weibchen, verstecken sich hinter der von ihnen errichteten Laube, bis sie schließlich mit ihrem grell leuchtenden Nackenkamm protzen. Tragopan-Fasane in Asien kauern zuerst hinter einem Stein, ehe sie sich aufrichten und den kräftig gefärbten Brustlappen herzeigen. Diese anfängliche Zurückhaltung soll wohl die Pracht des Männchens umso spektakulärer erscheinen lassen – wie eine Kontrastverstärkung quasi.

„Wenn weniger mehr ist“ betitelt das Vet-Med-Team (Erstautor Thomas MacGillavry) den Überblicksartikel in Proceedings B. Darin vergleicht es auch, wie Vogelarten den zeitlichen Ablauf der unterschiedlichen Balzeinheiten variieren: Denn es hat Einfluss auf die Wahl des Weibchens, in welcher Reihenfolge das Männchen den Turteltanz oder Gesang abspielt.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.