Anspieltipp

Song der Woche: Die gelben Ängste der Millenials

Ebru Yildiz
  • Drucken

Am 16. Jänner 2024 erscheint Torres‘ sechstes Album „What an Enormous Room“, „I got the fear“ ist ihre zweite Single daraus.

Torres: »I got the fear«. Ein schleppender elektronischer Bass, eine kratzige Gitarre und bedächtig gesungene Zeilen von Mackenzie Scott alias Torres: „I got the fear“ eignet sich gut als Soundtrack für trübe Novembertage. Die Melodie erinnert an „Anxious Angel“ von Maja Alderin, aber wo die Schwedin mit ihrem hellen Singsang ein Gegengewicht schafft, konterkariert auf musikalischer Ebene nichts Scotts Schwere. Sie singt von individuellen Panikattacken (ausgestanden in einer öffentlichen Toilette) und den kollektiven Ängsten der Millenials. Kriege, Pandemie, Klimakrise, „das betrifft uns alle und das schwappt in verschieden starken Wellen über uns, die ganze Zeit“, erklärt die Musikerin. Ihr Lied ist nicht ohne Hoffnung: „My winter blues have turned yellow“, stellt sie erstaunt fest. Ihre Furcht zahlt zwar keine Miete, wird aber toleriert, „as long as it doesn‘t geht ahold of my honey“, solange nur der Schatz verschont bleibt. Dann, so glaubt sie, „I think I‘ll be alright“.

Zur Person

Torres alias Mackenzie Scott, 32, wurde als Baby von einer christlich-konservativen Familie adoptiert. Am 16. Jänner 2024 erscheint ihr sechstes Album „What an Enormous Room“.

Den Song zum Sonntag küren allwöchentlich alternierend Thomas Kramar und Heide Rampetzreiter („Die Presse“) sowie Christoph Sepin, Michaela Pichler und Lisa Schneider (Radio FM4). Zu hören ist er am Sonntag zwischen 19 Uhr und 21 Uhr auf FM4. Weitere Infos auf diepresse.com/songderwoche und www.fm4.ORF.at.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.