Historischer Roman

„Ich, Sperling“: Zu Hause im antiken Bordell


James Hynes, geboren 1955, lebt in Austin, Texas.
James Hynes, geboren 1955, lebt in Austin, Texas.Mimi Mayer
  • Drucken

Liebe, Sex und ein Kriminalfall: James Hynes lässt in seinem historischen Roman „Ich, Sperling“ mit großer Lust am Fabulieren das späte Altertum auferstehen. Höchst spannend und informativ.

Im spanischen Carthago Nova (das heutige Cartagena in der südöstlichen Region Murcia, eine wichtige Silberabbaustätte für die Römer, die die Stadt 209 v. Chr. erobert haben) geht es im vierten Jahrhundert nach Christus nicht gerade beschaulich zu. Wir befinden uns im spätrömischen Reich, knappe hundert Jahre später wird es zusammengebrochen sein, das Ende der Antike ist angebrochen.

Ein Junge, namenlos und von unbekannter Herkunft, wird Zeuge einer versuchten Vergewaltigung in dem Bordell, in dem er aufwächst. Die Köchin Focaria, die gerade mit dem Ausnehmen von Fischen beschäftigt ist, wird von einem der Bordellkunden, der sich in die Küche verirrt hat, schwer belästigt.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.