Literatur

„FM4 Wortlaut“: Janett Lederer siegt bei Kurzgeschichten-Wettbewerb

Janett Lederers Text „Tigerbalsam ist mein safe place, weil da riecht es zumindest frisch“ hat die Jury des „FM4 Wortlaut 2023“-Preises überzeugt. Thema des heurigen Literatur-Wettbewerbs war „Scharf“.

Mit ihrem Text „Tigerbalsam ist mein safe place, weil da riecht es zumindest frisch“ hat die 1989 mit deutsch-ungarischer Staatsbürgerschaft geborene Autorin Janett Lederer den Kurzgeschichtenwettbewerb „FM4 Wortlaut 2023“ gewonnen. Sie ging als Siegerin aus rund 600 eingesandten Texten zum Thema „Scharf“ hervor und erhält das Preisgeld von 1.000 Euro. Die Verleihung findet am heutigen Freitagabend im Literaturhaus Wien statt.

Auf Platz 2 landete der 1992 geborene Vorarlberger Nikolai Köhle mit seinem Text „Abinseln“, gefolgt von der 1997 in Regensburg geborenen Autorin Elisa Past mit „Fangirling“. Die zehn besten Texte wurden in einem Buch im Luftschacht Verlag veröffentlicht, zudem gibt es zahlreiche Sachpreise.

Der Jury gehörten die Autoren Elias Hirschl, Didi Drobna, Anna Mabo, Michael Stavarič sowie Vorjahresgewinnerin Eva Scheidweiler an. (APA)

https://fm4.orf.at/wortlaut

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.