Skispringen

Stefan Kraft gewinnt den Weltcup-Auftakt

Stefan Kraft in Ruka.
Stefan Kraft in Ruka. APA
  • Drucken

Der Salzburger gewann in überlegener Manier das erste Springen des Winters im finnischen Ruka. 

Skispringer Stefan Kraft hat einen perfekten Saisonstart hingelegt. Der ehemalige Gesamtsieger und Weltmeister feierte am Samstag in Ruka in überlegener Manier seinen 31. Weltcup-Erfolg sowie den 99. Podestplatz. Der Salzburger gewann mit der Höchstweite von 144 und 143 Metern im Finale 10,6 Punkte vor dem Deutschen Pius Paschke. Rang drei ging mit Stephan Leyhe ebenfalls an das Nachbarland. Der Kärntner Daniel Tschofenig schaffte es an die fünften Stelle.

Kraft kann am Sonntag nachlegen und seinen 100. Sprung aufs Stockerl fixieren. Den Podestplatzrekord hält der Finne Janne Ahonen mit 109, dessen Sohn Mico wurde am Samstag bei seinem Weltcup-Debüt 44. Der slowenische Weltmeister Timi Zajc kam auf Platz acht. Weltcup-Titelverteidiger Halvor Egner Granerud aus Norwegen musste sich mit Platz 16 begnügen.

Mit Michael Hayböck (9.) und Jan Hörl (10.) kamen noch zwei weitere Österreicher in die Top Ten. Geschlossen stark präsentierten sich auch das deutsche Team mit ebenfalls vier Athleten unter den besten zehn. Eine bittere Pleite setzte es hingegen für die Polen, die nur Dawid Kubacki (21.) in den zweiten Durchgang brachten. (apa)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.