Nach Weihnachtsfeier

Mann nach Unfall in Niederösterreich erfroren

Der Wintereinbruch sorgte für Unfälle (Symbolbild).
Der Wintereinbruch sorgte für Unfälle (Symbolbild). APA / APA / Barbara Gindl
  • Drucken

Nachdem sein Pkw von der Straße abgekommen war, wollte sich ein 57-Jähriger zu Fuß auf den Heimweg machen.

Im Bezirk Zwettl ist in der Nacht auf Samstag ein Mann gestorben, nachdem sein Pkw von der schneebedeckten Straße abgekommen ist und er sich zu Fuß auf den Heimweg gemacht hatte. Der 57-Jährige aus dem selben Bezirk war zuvor auf einer Weihnachtsfeier und dürfte dann erfroren sein, bestätigte das Landespolizeikommando Niederösterreich am Sonntag auf APA-Anfrage Medienberichte. Der Tote wurde am Samstagvormittag bei einer Suchaktion gefunden. (APA)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.