Tennis

Dominic Thiem erhält Fixplatz bei Australian Open

Dominic Thiem rutscht in Melbourne ins Hauptfeld.
Dominic Thiem rutscht in Melbourne ins Hauptfeld.APA / AFP / William West
  • Drucken

Dominic Thiem ist in Melbourne angekommen, am Samstag wartet eine Trainingssession mit Andy Murray. Das am 14. Jänner anhebende, erste Major-Event des ATP-Jahres soll ihm Glück bringen.

Spät aber doch ist Dominic Thiem in das Hauptfeld der Tennis-Australian-Open nachgerückt. Drei Tage vor Beginn der Qualifikation der Australian Open bleibt dem Niederösterreicher diese erspart, die ursprüngliche Nummer eins der Quali-Setzliste profitiert von der Absage von Reilly Opelka. Der US-Amerikaner ist schon länger verletzt, hat im Vorjahr nur ein Match bestritten. Der 26-Jährige hatte dennoch für das Grand-Slam-Turnier genannt, zog diese Nennung nun aber zurück.

Thiem ist nach seinem Auftakt-Out in Brisbane bereits zu den Australian Open weitergereist. Während seine „Stallkollege“ Sebastian Ofner am Samstag in Hongkong um sein erstes Finale auf der Tour spielt und auch nächste Woche in Auckland auf der ATP Tour im Einsatz sein wird, bereitet sich Thiem vor Ort auf das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres vor. Für Samstag ist eine Trainingssession des 30-Jährigen mit dem Schotten Andy Murray angesetzt. Auch mit dem Schweizer Stan Wawrinka stand Thiem im Melbourne Park schon auf dem Court.

Auch andere Asse wie der italienische Wien-Sieger Jannik Sinner sowie die aus der Babypause zurückgekehrte Japanerin Naomi Osaka üben bereits im Melbourne Park für das am erstmals an einem Sonntag (14. Jänner) startende Major. Thiem hat für nächste Woche neben dem Training ein Antreten beim Melbourner Einladungsturnier Kooyong Classic eingeplant. Außer Ofner und Thiem hat bei den Australian Open Frauen und Männer kein ÖTV-Profi einen Hauptfeld-Fixplatz.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.