Novelle

Für Stammwähler: Koalition schafft neue Baum-Regeln

Für diesen Baum in der Wiener Josefstadt kommt die Novelle zu spät.
Für diesen Baum in der Wiener Josefstadt kommt die Novelle zu spät.Clemens Fabry
  • Drucken

Grüne sehen Maßnahme gegen Klimawandelfolgen, ÖVP lobt Erleichterung für Eigentümer: Für Bäume haftet man künftig weniger.

Die bisher strengen Regeln für Baumhalter außerhalb von Wäldern sollen erleichtert werden. Auf einen dementsprechenden Gesetzesentwurf verständigten sich laut „Presse“-Informationen Justizministerin Alma Zadić (Grüne) und Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig (ÖVP).

Beide erhoffen sich Verbesserungen. „Der Sommer wird für die Menschen in Österreich immer mehr zur hitzebedingten Belastungsprobe“, erklärte Zadić. „Überstrenge Haftungsregeln führten bislang aber dazu, dass Bäume oftmals frühzeitig und ohne gewichtigen Grund zurückgeschnitten oder gar gefällt wurden.“ Auch Totschnig freut sich: „Mir sind zwei Dinge wichtig: gesunde Bäume in unseren Wäldern und unseren Städten und mehr Rechtssicherheit für alle Eigentümerinnen und Eigentümer.“ Was aber bedeutet die geplante Novelle konkret?

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.