Villach

Frau beginnt bei Überfall zu weinen, Täter wünscht ihr schönen Tag

Die Pensionisten ging zur Polizei und zeigte den Vorfall an.
Die Pensionisten ging zur Polizei und zeigte den Vorfall an.IMAGO/Daniel Scharinger
  • Drucken

Der Unbekannte bedrohte die Frau in Villach mit einem Messer. Weil sie kein Geld dabei hatte und zu weinen begann, ging er weiter.

Eine 80-jährige Frau ist am Montagnachmittag in Villach von einem unbekannten Mann mit einem Messer bedroht worden. Die Frau war am Drauradweg unterwegs, als sie von dem Mann aufgefordert wurde, ihm Geld zu geben. Weil sie kein Bargeld bei sich hatte und zu weinen begann, sei der Täter weitergegangen - nachdem er gesagt hatte: „Kein Problem, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag“, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Die geschockte Frau ging daraufhin zur Polizei und zeigte den Vorfall an. Der Mann wird als 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Er trug schwarze Kleidung mit Kapuzenpulli und weiß-schwarze Schuhe. Nach kurzer Fahndung wurde ein vorerst Verdächtiger gefasst. Nach einer Gegenüberstellung wurde er aber wieder entlassen, weil er nach Angaben der 80-Jährigen nicht der Täter war. (APA)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.