Preise

In welchen Branchen mangelnder Wettbewerb den Kunden schadet

Der Lebensmittelhandel ist einer von mehreren Märkten in Österreich, auf denen einzelne Player einen sehr großen Marktanteil haben. Andere Beispiele sind der Versicherungsmarkt und der Energiesektor.
Der Lebensmittelhandel ist einer von mehreren Märkten in Österreich, auf denen einzelne Player einen sehr großen Marktanteil haben. Andere Beispiele sind der Versicherungsmarkt und der Energiesektor. Getty Images / David-prado
  • Drucken

Je härter der Preiswettkampf, desto besser für die Konsumenten. Aber eine hohe Marktmacht einzelner Unternehmen heißt nicht zwangsläufig, dass diese ihre Position auch missbrauchen. Über Märkte, Macht und Interessenskonflikte.

Es braucht keine illegalen Absprachen von Unternehmen, damit sich die Preise in einem Markt angleichen. Denn wer möchte, dass Kunden nicht zur Konkurrenz gehen, wird die Preise senken. Letztlich sollten diese in etwa bei den Produktionskosten zu liegen kommen, weil dann keine weiteren Preissenkungen mehr möglich sind. Im Wettbewerb bewegen sich die Preise in Richtung eines Einheitspreises. Um mögliche unerlaubte Absprachen festzustellen, schauen Ökonomen deshalb vor allem auf andere Merkmale eines Marktes.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.