Folge 7

Nina, die Wahrsagerin

In Folge 7 von „Kronprinz und Co“ gibt unser Obstverkäufer einer Bettlerin gute Tipps. Ob sie damit Erfolg hat?

Die Bettler von heute sind nicht mehr das, was sie einmal waren. Sie weisen keine körperlichen Defekte auf und werden zu sechst in einem VW-Bus zur Arbeit gebracht. Und es mangelt ihnen an Originalität: Wenn Nina, unsere Marktbettlerin, jemanden anpumpt, kommt aus ihrem Mund ständig derselbe Spruch: „Du geben Mama zwei Euro. Mama arm, und du Geld haben.“

Eines Tages, als Nina ein paar Cherry-Tomaten von unserem Stand in ihre Tasche schmuggelte, hielt ich es nicht mehr aus: „Nina, auf welcher Bettelschule warst du eigentlich?“, ärgerte ich mich. „Du bist noch schlechter drauf als dieser ‚Augustin‘-Typ mit Goldgebiss.“

„Du geben Mama zwei Euro“, antwortete sie resolut.

„Damit fängt es schon an“, nagelte ich sie fest. „Du musst deine Sprüche variieren. Und vergiss die Mama. Die meisten hier sind allergisch auf die eigene Mutter.“

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.