Konzert

Hagen Quartett im Konzerthaus: Im Herzen der Klassik-Pflege

Im Mozartsaal umrahmten Werke von Haydn und Beethoven eine feine Debussy-Interpretation.

Kammermusik macht langlebig. Das sieht man einerseits am Publikum, andererseits am Hagen Quartett, das auch im fünften Jahrzehnt auf der Bühne noch ein Publikum zu begeistern weiß. Dabei liegt das auf der Hand: Gibt es für Wiener Musikliebhaber schöneres als einen Streichquartettabend im Mozartsaal des Konzerthauses? Erst recht, wenn es das Feinste vom Feinen zu hören gibt: Quartette von Haydn, Debussy und Beethoven. Das ist erquickend wie ein Spaziergang nach einem Frühlingsschauer.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.