Anzeige
Kultur

Fünf Jahre Landesgalerie NÖ

Ausstellungsansicht „Unterwegs. Reise in die Sammlung“.
Ausstellungsansicht „Unterwegs. Reise in die Sammlung“.Agnes Winkler
  • Drucken

Fünf Ausstellungen von der mittelalterlichen religiösen Malerei bis zur aktuellen Medienkunst im Jubiläumsjahr.

Die Landesgalerie Niederösterreich in Krems ist die erste Adresse für österreichische Kunst in Niederösterreich und steht mit ihrer einzig­artigen Architektur für Innovation und Neues. 2024 spannt sie einen Bogen von religiösen Malereien aus dem späten 15. Jahrhundert über Werke des österreichischen Stimmungsimpressionismus bis zu zentralen Werken der Fotografie und aktuellen Medienkunst.

Neue Sammlungspräsentation

Die Ausstellung „Unterwegs. Reise in die Sammlung“ zeigt hochkarätige Meisterwerke von der Gotik bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts aus den Landessammlungen NÖ. Stars der österreichischen Kunstgeschichte wie etwa Egon Schiele, Tina Blau-Lang oder Oskar Kokoschka laden die Besucher:innen zu einer besonderen Reise durch Niederösterreich ein. Sie führt unter anderem in die Gegend rund um Schloss Plankenberg, in das charmante Piestingtal über die malerische Wachau und nach Krems.

Fotografie und Medienkunst

Drei neue Ausstellungen legen den Fokus auf Fotografie, Medienkunst und Installation. Anlässlich ihres 100. Geburtstags wird die he­rausragende österreichische Fotografin Elfriede Mejchar (1924–2020) mit einer großen Retrospektive gewürdigt. 34 Werkgruppen geben einen Einblick in ihr vielfältiges Schaffen. Es reicht von Dokumentationsfotos über ­skurrile Stillleben bis zur Collage. Der Medienkünstler ­Monocolor alias Marian Essl (*1993) entwickelt für die Landesgalerie Niederösterreich ein immersives Raum- und Klangerlebnis. In seinem audiovisuellen Werk werden die Besucher:innen von einer sich stetig verändernden Wolke aus Bild und Ton umhüllt.
Ab 25. 5. wird die irische Künstlerin ­Claire Morgan (*1980) mit einer In-­situ-Installation das Erdgeschoß in einen einzigartigen Erlebnisraum ­verwandeln. Thema des begehbaren Kunstwerks ist das Verhältnis ­zwischen ­Natur und Mensch.

Meister der Druckgrafik

Noch bis 25. 8. ist die große Retrospektive zu Herwig Zens (1943–2019) zu sehen. Zens war einer der wichtigsten bildenden Künstler der Gegenwart und einer der bedeutendsten Druckgrafiker Österreichs. Ein besonderes Highlight der Ausstellung ist eine elf Meter ­lange Version seines radierten Tagebuchs.

Geburtstagsfest

Am 25. 5. 2024 feiert die Landesgalerie Niederösterreich mit einem Fest ihren fünften Geburtstag. Das Programm reicht von Führungen, einem Pub-Quiz, Mitmach-Aktionen bis zu einem spektakulären Showact an der Museumsfassade in schwindelerregenden Höhen. Der Eintritt ist frei.

Kontakt

Landesgalerie Niederösterreich

Museumsplatz 1, 3500 Krems

www.lgnoe.at

Öffnungszeiten: Di–So und Mo, wenn Feiertag, 10–18 Uhr (10–17 Uhr im Winter)


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.