Kommentar

Familienbetriebe sind stabilisierender Faktor unserer Wirtschaft

Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Kocher.
Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Kocher.Enzo Holey
  • Drucken

Mehr als jedes zweite österreichische Unternehmen ist ein Familienbetrieb. Dabei reicht die Bandbreite von kleinen Handwerksbetrieben bis hin zu weltweit führenden Konzernen.

Familienunternehmen denken in Generationen. Durch ihre langfristige Ausrichtung sind sie ein stabilisierender Faktor für die heimische Wirtschaft und sichern einen wichtigen Teil der Wertschöpfung. Familienunternehmen haben für gewöhnlich eine starke und stabile Bindung zu ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, schaffen hochwertige Arbeitsplätze auch außerhalb urbaner Zentren und zeigen verstärkt gesellschaftliches Engagement.

Familienunternehmerinnen und Familienunternehmer werden durch die Unternehmenskultur geprägt. Dadurch wird auch der nächsten Generation ein Bild von Unternehmertum, Werten und Prioritäten im ­Leben vermittelt. Kinder und Jugendliche für Unternehmertum zu begeistern, Interesse an Problemlösungen zu wecken und Chancen aufzuzeigen, ist gerade in Zeiten ständiger Veränderung besonders wichtig. Die „Youth Entrepreneurship Week“ setzt genau hier an, weshalb ich diese Initiative sehr gerne unterstütze.

Übergangsphasen sind bei Familienunternehmen ein inhärenter Bestandteil und es ist gerade diese Nachfolge innerhalb der Familie, was Familienunternehmen von anderen Unternehmen unterscheidet. Sie ist die Grundlage für ihre Langzeitorientierung. Um Betriebsübergaben zu erleichtern, wurde erst kürzlich im Ministerrat das Grace-Period-Gesetz beschlossen.

Übergänge von einer Generation an die nächste gehen mit einem Wandel einher. Der Übergabeprozess bringt zum Beispiel oftmals einen Digitalisierungsschub mit sich. Die Digitalisierung kann Unternehmen enorme Wachstumschancen eröffnen, die Wettbewerbsfähigkeit und das ­effiziente Arbeiten nachhaltig verbessern. Mit dem BMAW-Förderprogramm ­KMU.DIGITAL konnten bisher bereits über 25.000 Digitalisierungsprojekte heimischer Unternehmen unterstützt werden. Eine Erweiterung in Richtung digitaler und ökologischer Transformation steht bevor, um ein noch breiteres Spektrum an Unterstützung bieten zu können.

Auch in diesem Jahr werden herausragende Familienunternehmen ins Rampenlicht gerückt. Sie dienen als Vorbild in unserer vielfältigen Unternehmenslandschaft. Heute ist es an der Zeit, den Familien, die hinter diesen Erfolgen stehen, Danke zu sagen und herzlich zu gratulieren.


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.