„Pfingstdialog“

Politologe Münkler: „Die Zeit der bipolaren Ordnung ist vorbei“

Herfried Münkler
Herfried MünklerImago / Guido Schiefer
  • Drucken

Beim „Pfingstdialog“ im südsteirischen Seggau fragt man nach der Zukunft von Europas Regionen – und nach einer neuen Weltordnung.

Militärische Macht wird wieder eine sehr viel größere Rolle spielen. Die Erwartungen in wirtschaftliche Macht haben getrogen, sie wird nicht länger vertrauenswürdig als Regulationsinstrument der internationalen Politik einsetzbar sein. Ähnliches gilt für kulturelle Macht. Der Befund, den der bekannte deutsche Politologe Herfried Münkler im südsteirischen Schloss Seggau geliefert hat, ist nüchtern. Beim 12. Pfingstdialog diskutiert man vom 15. bis 16. Mai eigentlich die Rolle von Europas Regionen – aber den Wandel der Weltordnung und die Zukunft Europas gleich mit.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.