„Leiwande Grafiken“

Holzbaum-Buchhandlung in Wien-Döbling muss schließen

Clemens Ettenauer in seiner Buchhandlung in der Döblinger Hauptstraße 61.
Clemens Ettenauer in seiner Buchhandlung in der Döblinger Hauptstraße 61.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Nur mehr bis 21. Juni hat die Buchhandlung in der Döblinger Hauptstraße geöffnet. Danach sperrt sie „aus wirtschaftlichen Gründen“ zu.

Die Wiener Buchhandlung Holzbaum muss schließen. Mit 21. Juni sperrt das Geschäft in der Döblinger Hauptstraße zu - „aus wirtschaftlichen Gründen“, wie es auf der Website heißt. „Bis dahin sollen alle Bücher weg sein“. Darum läuft aktuell ein Abverkauf.

Im Frühjahr 2023 hatte Clemens Ettenauer die Buchhandlung Fritsch übernommen und sie in Holzbaum umbenannt sowie neu aufgestellt. Ettenauers Schwerpunkte sind zeitgenössische Literatur, Kinder- und Kochbücher und natürlich auch Humorvolles. Denn besonders bekannt sind die „In leiwanden Grafiken“-Bücher. Markant ist die Glocke, die beim Öffnen der Tür bimmelt.

„Döbling in leiwanden Grafiken“

Zuvor versuchte Ettenauer den Laden noch mit zwei Crowdfunding-Aktionen (Juli 2023 und April 2024) zu retten. Sie konnten aber letztendlich die finanziellen Schwierigkeiten aufgrund der gestiegenen Kosten in diversen Bereichen nicht nachhaltig ausgleichen.

Ettenauer hatte 2009 den Holzbaum-Verlag gegründet. 2013 fusionierte er mit der Galerie der Komischen Künste im Museumsquartier, wo er die Galerie sowie eine kleine Buchhanldung betrieb. 2023 zog Ettenauer in die Döblinger Hauptstraße. Bekannte Buchreihen des Verlags sind neben den „leiwanden Grafiken“ auch „Unnützes WienWissen“. Zuletzt erschien „Döbling in leiwanden Grafiken“. Der Verlag soll wahrscheinlich weiterbestehen, sagte Ettenauer dem „ORF Wien“. Eine endgültige Entscheidung falle in den nächsten Wochen. Standort möchte er aber keinen mehr eröffnen. (schev)

>>> Bericht des „ORF Wien“

>>> Website des Holzbaum-Verlags

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.