3. Platz

Cooles 3-D- Druckverfahren

Robert Gmeiner, Managing Director von Cubicure GmbH
Robert Gmeiner, Managing Director von Cubicure GmbHOtmar Winterleitner
  • Drucken

Hot Lithography setzt digitale Geometrien direkt um.

3-D-Druck-Spezialist Cubicure hat mit Hot Lithography ein einzigartiges 3-D-Druckverfahren entwickelt, bei dem sich jedes Produkt individuell an den Kunden anpasst. Damit setzt Cubicure einen Gegentrend zur Massenproduktion, wo standardisierte Gleichteile hergestellt werden. Hot Lithography bildet die Schnittstelle zwischen digitaler und physischer Welt. „Cubicure’s Hot Lithography Technology wandelt Computerdaten mittels Lichtimpulsen direkt in dreidimensionale Kunststoffbauteile um“, erklärt Robert Gmeiner, Managing Director und CTO der Cubicure GmbH. So können Produkte schnell und flexibel auch in großen Stückzahlen angepasst und on demand produziert werden.

»Bereits in diesen ersten Märkten spürt man deutlich, dass die Möglichkeit der digitalen Fertigung tatsächlich das Potenzial einer neuen industriellen Revolution hat.«

Robert Gmeiner

Managing Director und CTO der Cubicure GmbH

„Das 3-D-Drucken mit Licht ermöglicht ein rein digitales Fertigungsverfahren auf industriellem Niveau. Bei Cubicure kombinieren wir diese Formgebung mit unseren Performance-Kunststoffen, um hochwertige Komponenten für Bereiche wie die Medizintechnik oder die Elektronikindustrie direkt druckbar zu machen.“ Darunter fallen etwa patientenspezifische Zahnschienen oder flammbeständige Konnektoren in der elektrischen Verbindungstechnik. „Bereits in diesen ersten Märkten spürt man deutlich, dass die Möglichkeit der digitalen Fertigung tatsächlich das Potenzial einer neuen industriellen Revolution hat“, sagt Gmeiner.

Information

Der Digital Impuls Award 2024 ist eine Veranstaltung von Drei Business und der „Presse“.


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.