Events

Diversity Ball: Hotel Motto lud zum Ambassador Cocktail

Moderator Markus Freistätter mit Künstler Sasha Knezevic und Ball-Mutter Monika Haider.
Moderator Markus Freistätter mit Künstler Sasha Knezevic und Ball-Mutter Monika Haider.Christine Miess
  • Drucken

Am am Mittwochabend fand auf der Terrasse des Hotels Motto in Wien der erste Ambassador Cocktail des 16. Diversity Ball statt, der am 7. September im Wiener Rathaus über die Bühne gehen wird.

Zur Vorbereitung des 16. Diversity Ball am 7. September im Wiener Rathaus fand am Mittwochabend auf der Terrasse des Hotels Motto in Wien der erste Ambassador Cocktail statt. Ball-Gründerin und -Organisatorin Monika Haider hatte langjährige Wegbegleiter sowie neue Fürsprecher aus Kunst, Kultur und Wirtschaft geladen – darunter etwa Model Lou-Anne Gleissenebner, Miss Candy Licious, ORF-Moderatorin Miriam Labus, Künstlerin Tamara Mascara, Designer Thang de Hoo, Ex-Profi-Boxer Fadi Merza, Content Creator Georg Petermandl (@georgsgallery), Künstler Sasha Knezevic, Stylist Mio Paternoss, Schauspielerin Nina Katlein, Designerin Omatu Fulani, Künstlerin Coco Wasabi.

Schauspieler Markus Freistätter führte durch den Abend. Auf dem Programm standen erste Ausblicke auf den 16. Diversity Ball, der unter dem Motto „We are Many“ stattfindet. Freistätter wird zusammen mit Miriam Labus und Amira Awad auch den Ball selbst moderieren.

Monika Haider mit Gästen des Ambassador Cocktails.
Monika Haider mit Gästen des Ambassador Cocktails.Christine Miess

„Ich freue mich sehr, dass wir heute Abend so viele Unterstützerinnen und Unterstützer des Diversity Ball begrüßen dürfen. Ihr seid so wichtig. Eure Stimme und euer Einsatz helfen dem Diversity Ball enorm, Jahr für Jahr, die Botschaft der Vielfalt, Barrierefreiheit und Toleranz in die Welt zu tragen,“ sagte Haider und gab erste Details bekannt, etwa zum „Preis der Vielfalt“, der heuer seine Premiere feiert. So wird Künstlerin Sabine Wiedenhofer die Gestaltung der Skulpturen des Preises übernehmen, der im Rahmen eines Gala-Dinners in vier Kategorien vor dem Ball vergeben wird. „Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, erlebt vor allem eines: Vielfalt. Ein Wort, das viele in der Natur bewundern, unter Menschen allerdings fürchten“, ließ sie in einer Videobotschaft ausrichten. „Es ist mir als Künstlerin eine Freude und Ehre, den Preis der Vielfalt gestalten zu dürfen und einen Beitrag zu leisten, damit jegliche Form von Unterschiedlichkeit auch unter Menschen als das angesehen wird, was sie ist: eine Bereicherung für alle.“

Monika Haider mit Gästen des Ambassador Cocktails.
Monika Haider mit Gästen des Ambassador Cocktails. Christine Miess

Sabine Wiedenhofer ist nicht die einzige Künstlerin, die den Ball heuer tatkräftig unterstützen wird. Auch Sasha Knezevic hat eine Aktion für den 16. Diversity Ball ins Leben gerufen. Die anwesenden Gäste des Ambassador Cocktails wurden angehalten, ihre Gedanken zum Thema „Diversity“ freien Lauf zu lassen und sie kreativ zu Papier zu bringen. Knezevic wird alle Kunstwerke zu einem großen Ganzen vereinen und auf Canvas festhalten. Dieses Kunstwerk wird am 26. Juni im Rahmen der Ball-Präsentation im Wien Museum erstmals präsentiert. Ende August wird es dann im Rahmen einer Online-Aktion in Kooperation mit dem Wiener Auktionshaus „Dorotheum“ versteigert und am Diversity Ball an den Meistbietenden feierlich übergeben.

Miriam Labus und Markus Freistätter.
Miriam Labus und Markus Freistätter.Christine Miess

„Der Diversity Ball ist eine großartige Gelegenheit, die Vielfalt zu feiern und Menschen unterschiedlicher Hintergründe zusammenzubringen. Es ist inspirierend zu sehen, wie die Inklusion von Menschen mit verschiedenen Fähigkeiten und Erfahrungen zu einem dynamischen und bereichernden Wachstum für unser Wien führen kann,“ sagt Haider. „Am Diversity Ball können wir unsere Gemeinsamkeiten erkennen und dabei unsere Einzigartigkeit feiern. Der Diversity Ball ist ein Symbol für ein barrierefreies inklusives Miteinander. Wir feiern an diesem Abend die Vielfalt in dieser wunderbaren Stadt und verbinden dabei Welten.“

Tickets: www.diversityball.at

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.