Bücher

Literatur-Tipps: Drei Bücher, über die man spricht

Urlaubszeit ist Lesezeit - Die Presse“ empfiehlt.
Urlaubszeit ist Lesezeit - Die Presse“ empfiehlt.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Neue Geschichten des Buchpreisträgers Stanišić, Ronya Othmanns außergewöhnliches Buch über die IS-Massaker an den Jesiden – und Jenny Erpenbecks mit dem International Booker Prize geehrter Roman „Kairos“.

Saša Stanišić: „Möchte die Witwe angesprochen werden, platziert sie auf dem Grab die Gießkanne mit dem Ausguss nach vorne“

256 Seiten, Luchterhand

Ein Vater versucht heimlich das Memory seines Sohns zu beseitigen, eine Figur überführt ihren Autor des ChatGPT-Gebrauchs – die Einfälle sprudeln nur so in Saša Stanišić‘ kunstvoll konstruierten neuen Erzählband. Für seinen Roman „Herkunft“ erhielt er den Deutschen Buchpreis, mit seinem neuen Erzählband beweist er erneut seine verspielt-zärtliche Erzählkunst. Und ist dabei diesmal auch besonders komisch.

Ronya Othmann: „Vierundsiebzig“

512 Seiten, Rowohlt

Die Massaker des IS an den Jesiden übersteigen jede Vorstellungskraft – wie lässt sich darüber schreiben? Die 31-jährige deutsche Autorin Ronya Othmann, Tochter eines kurdisch-jesidischen Vaters, hat mit Opfern gesprochen und eine Sprache gefunden: ein wichtiges, ein großes Buch.

Jenny Erpenbeck, „Kairos“

384 Seiten, Penguin 

Der International Booker Prize für die englische Übersetzung hat die Aufmerksamkeit wieder auf diesen im deutschen Original 2021 erschienenen, kraftvollen und bewegenden Roman gelenkt: Jenny Erpenbeck erzählt von einer Liebe (zwischen der Studentin Katharina und dem um 34 Jahre älteren Autor und Kommunisten Hans), von der DDR – und davon, wie beide, diese Liebe und die DDR, untergehen.

Podcast

Wie Saša Stanišić eine Wiener Villenbesitzerin vorführt, Ronja Othmanns Buch „Vierundsiebzig“ zur unvergesslichen Lektüre über die IS-Massaker an den Jesiden wird und Barbara Rieger den Sound einer eskalierenden Beziehung einfängt: Bettina Eibel-Steiner und Anne-Catherine Simon diskutieren im Podcast über bemerkenswerte neue Bücher.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.