Konzert

Seiler und Speer mit Gästen 2025 im Wiener Stadion

Christopher Seiler und Bernhard Speer in der Geisterbahn im Wiener Prater
Christopher Seiler und Bernhard Speer in der Geisterbahn im Wiener PraterAPA / APA / Eva Manhart
  • Drucken

Seiler und Speer laden zu ihrem zehnjährigen Band-Jubiläum ins Happel-Stadion Gäste wie Wolfgang Ambros und Otto ein. 40.000 Tickets werden aufgelegt.

Zehn Jahre Seiler und Speer: Dieses Jubiläum will das Duo 2025 mit einem Konzert im Ernst-Happel-Stadion feiern. „Wir haben was vor, das ist kein Bemmerl“, kündigte Bernhard Speer am Dienstag in Wien an. „Wir haben uns gedacht, bevor wir drei Mal in der Stadthalle spielen, gehen wir ins Stadion“, ergänzte Christopher Seiler. „Das ist ein großer Schritt für österreichische Künstler, aber man muss sich was trauen.“

40.000 Tickets wurden für das Event am 19. Juli kommenden Jahres aufgelegt. Der Vorverkauf startet morgen, sagte Veranstalter Ewald Tatar. Seiler und Speer werden bei ihrem Open-Air-Fest zahlreiche Gäste begrüßen. So treten vor dem Duo Otto & Die Friesenjungs, Wolfgang Ambros, Thomas Stipsits & Band sowie Opus Band & Schick Sisters auf.

Sieben Stunden Musikprogramm

„Die Fans haben es sich verdient, dass wir so was zusammenstellen“, betonte Seiler. „Es wird auch noch viele Überraschungsgäste geben.“ Verraten wurde bereits, dass in einem Showblock von Seiler und Speer Christian Kolonovits sein Orchester dirigieren wird, auch Josh. will vorbeischauen. Das Musikprogramm an dem Tag soll insgesamt sieben Stunden dauern. „I glaub‘, des is scho a Reise wert“, meinte Seiler. Zumal Künstler aus dem „Vorprogramm“ auch mit dem Hauptact das eine oder andere Stück gemeinsam anstimmen werden.

„Es wird vermutlich alles aufgefahren, was an Pyrotechnik und Konfetti im Stadion Platz hat“, sagte Tatar schmunzelnd. Außerdem soll es neue Songs von Seiler und Speer soll zu hören geben. „Es wird nicht nur ein neues Album herauskommen“, gab sich Seiler geheimnisvoll, „es kann durchaus sein, dass es auch drei sind.“

Ambros und Stipsits mit von der Partie

Wolfgang Ambros kündigte sich per Videobotschaft mit seiner Band, der No. 1 vom Wienerwald, an: „Das wird sicher a großes Fest und ka schware Partie.“ Thomas Stipsits ließ wissen, dass er sich bei seinem musikalischem Programm, für das er extra eine Band zusammengestellt hat, an Georg Danzer orientieren möchte. Auch Opus feiern 2025 ein Jubiläum: 40 Jahre „Live is Life“. Der Hit fehlt im Stadion garantiert nicht. Außerdem könnte „der eine oder andere steirische Gastmusiker dazukommen“, hieß es.

Man wolle auch was Gutes tun, betonten Seiler und Speer. Darum werden Mitarbeiter der Volkshilfe durch das Publikum gehen und leere Becher erbeten. Der dafür eingeholte Pfand geht an die Hilfsorganisation.

Tickets

Karten gibt es ab Mittwoch, 10 Uhr, u.a. bei oeticket.com und wien-ticket.at

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.